shutterstock_1696268731

Länderchefs mahnen zur „Oster-Ruhe“

 

Länderchefs mahnen zur „Oster-Ruhe“

 

Die Ministerpräsidenten stehen hinter der Rückkehr des härteren Lockdowns. Manche ordnen sogar einen strikteren Kurs an. Aber auch manche lenken den Blick hoffnungsvoll auf die Zeit nach Ostern – mit wieder mehr Freiheit.

Zuletzt wurden noch über Öffnungen und Lockerungen gesprochen. Jetzt heißt es wieder zurück in den harten Lockdown. Vor allem über Ostern soll bundesweit Ruhe herrschen. Aus Sicht der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten ist dies ein wichtiger Schritt.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow, Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und die rheinland-pfälzische Landeschefin Malu Dreyer sind sich einig: Kontakte und Mobilität sollten mit den Schließungen von Handel und Betrieben über Ostern „drastisch reduziert“ werde.

DIESEN BEITRAG TEILEN

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
X