shutterstock_611045366

Sieben große Open-Air-Festivals wegen Corona abgesagt

Sieben große Open-Air-Festivals wegen Corona abgesagt

Wegen der Corona-Pandemie fallen gleich mehrere große Festivals in Deutschland und der Schweiz aus. Dies teilte das Veranstalter-Netzwerk Eventim Live am 09.März mit. Abgesagt seien damit unter anderem „Rock am Ring“ am Nürburgring, „Rock im Park“ in Nürnberg, das „Hurricane Festival“ in Niedersachsen und „Southside“ in Neuhausen. Auch das „Deichbrand“ bei Cuxhaven, „SonneMondSterne“ in Thüringen bei Saalbug-Ebersdorf und das Schweizer „Greenfield Festival“ fallen somit aus. Für die Mitarbeiter und Hunderttausende Fans fallen die Events schon zum zweiten Mal aus, schon im Sommer 2020 mussten sie darauf verzichten. Die Traditionsfestivals „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ sollen laut Veranstalter am ersten Juni-Wochenende 2022 wieder über die Bühne gehen. Schon bald könnten Fans, die bereits in diesem oder sogar vergangenem Jahr Tickets gekauft hätten, sie online für 2022 umbuchen.

DIESEN BEITRAG TEILEN

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
X